Wechsel in der Geschäftsführung bei MIDES Healthcare Technology zum 6. Februar 2020

Pressemitteilung

Presse-
mitteilung

Wechsel in der Geschäftsführung bei MIDES Healthcare Technology zum 6. Februar 2020

Graz/Frankfurt am Main, 06.02.2020

 

Mag. Dagmar Heiden-Gasteiner, Sprecherin der Geschäftsführung (CEO), Andreas Zirngast, Geschäftsführer Technik (CTO) und Dr. Hannes Fliesser, Geschäftsführer Vertrieb (CSO), führen ab dem 6. Februar 2020 gemeinsam die MIDES Healthcare Technology GmbH in Graz. Das neue Führungsteam des steirische Hightech-Unternehmen MIDES besteht aus drei erfahrenen Managern mit langjähriger Expertise im Geschäftssegment der Medizintechnik. Diese Erfahrungen werden bei der Realisierung der geplanten Wachstumspotenziale in der nächsten Entwicklungsstufe von MIDES Healthcare Technology sehr wertvoll sein.

„Ich begrüße Frau Dagmar Heiden-Gasteiner ganz herzlich bei MIDES Healthcare. Aufgrund ihres Hintergrunds verfügt sie über ein ausgezeichnetes Verständnis für die Abläufe in einem mittelständischen Unternehmen. Mit Frau Heiden-Gasteiner haben wir eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit und Finanzexpertin am Standort Graz gewinnen können,“ so Dr. Dirk Neukirchen von der Eigentümerin ALLISTRO aus Frankfurt am Main.

Dr. Neukirchen weiter: „Im Namen des Beirats, des Geschäftsführungsteams und aller Mitarbeiter möchte ich mich bei Christian Brunner für seine gute Arbeit in den vergangenen 5 Jahren bedanken und für alles, was er für den Erfolg von MIDES und für ihre Mitarbeiter geleistet hat: insbesondere für seinen maßgeblichen Beitrag zur Entwicklung des Unternehmens und den Bau und Umzug zum neuen Firmensitz in den INNOVATIONSPARK in der Grazer Puchstraße.“

Mit der Übergabe der Geschäftsführung von MIDES an Dagmar Heiden-Gasteiner zieht sich Mag. Christian Brunner, kaufmännischer Geschäftsführer (CFO/COO) und seit April 2015 bei MIDES in der Geschäftsleitung, zurück.

 

Mag. Dagmar Heiden-Gasteiner (Sprecherin der Geschäftsführung, MIDES) und
Dr. Dirk Neukirchen (Geschäftsführender Gesellschafter, ALLISTRO)

Mag. Dagmar Heiden-Gasteiner (Sprecherin der Geschäftsführung, MIDES) und Dr. Dirk Neukirchen (Geschäftsführender Gesellschafter, ALLISTRO)

DIE MIDES Philosophie:
Reparieren statt wegwerfen und neu kaufen.

MIDES steht seit rund 25 Jahren für beste Qualität und neueste Technologien in der Aufbereitung und Reparatur von Ultraschallsonden sowie im Handel von Ultraschallgeräten. Mit über 15.000 Ersatzteilen für Ultraschallgeräte ist MIDES in der Lage Exchange Artikel innerhalb kürzester Zeit zu liefern („Next Day Service“ auf Lagerteile). Das zertifizierte MIDES-Prüfverfahren verbunden mit umfassendem Know-how garantiert höchsten Qualitätsstandard.

Durch den stetigen Ausbau des Serviceangebots hat sich das Unternehmen zu einem der größten Anbieter im europäischen Markt entwickelt.

Die MIDES Qualitätspolitik richtet sich am Markenversprechen „Reparieren statt wegwerfen und neu kaufen“ aus. Mit diesem Nachhaltigkeitsprinzip hat sich das Grazer Dienstleistungsunternehmen für medizinische Ultraschallgeräte und Sondenreparatur in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Nische am Weltmarkt geschaffen. Mittlerweile werden rund 90 Prozent aller Sonden wiederinstandgesetzt. Im hauseigenen Forschungslabor werden ständig neue Lösungen entwickelt.

Erfahren Sie mehr über MIDES unter: www.mides.com

Kontakt

ALLISTRO GmbH
Beethovenstraße 4
60325 Frankfurt

Fon +49 69 / 7880 780 – 01
Fax +49 69 / 7880 780 – 02

fragen@allistro.de

Pressekontakt

BRAND CONTRAST
Nikolaus Zumbusch
Kelsterbacher Landstraße 56
60528 Frankfurt

Fon +49 151 14 28 27 16

n.zumbusch@brand-contrast.de

Verwendung

Hinweis zur Verwendung
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Pressemeldungen, Nachrichten und Bilder für Ihre journalistische bzw. redaktionelle Tätigkeit verwenden. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie als Quelle „ALLISTRO GmbH“ mit Link auf unsere Website angeben. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Pressekontakt wenden.

Der Börsengang zur Lösung der Nachfolgeregelung im Unternehmen

Blog-Beitrag

Der Börsengang zur Lösung der Nachfolgeregelung im Unternehmen

Es ist doch schon verwunderlich, dass bei diesen doch noch recht komfortablen Aktienindices so selten etwas über neue Börsengänge zu lesen ist. Jüngst haben erst der dänische Medikamentenhersteller ABACUS und auch der deutsche Technologie-Investor Primepulse Ihre Börsengänge abgesagt. Die Börse befindet sich zwar derzeit in einer volatilen Situation, aber doch eigentlich immer noch in einem attraktiven Umfeld. Oder? Auch als Instrument der klassischen Unternehmens Nachfolgeregelung außerhalb der Welt großer, international agierender Konzerne kann es genutzt werden, wie man aktuell am Fall des Familienunternehmens Knorr-Bremse Aktiengesellschaft sieht, das vor einigen Wochen den Gang an die Börse wagte.

Vor kaum mehr als 20 Jahren war die Börsenzeiten noch anders: Für viele Unternehmer war es das wichtigste und absolute Ziel, Ihr Unternehmen an die Börse zu bringen. Meistens geschah dies über eine Kapitalerhöhung bei dem neue Aktien einem breiten Anleger- bzw. Aktionärskreis zum Kauf angeboten wurden. Für die Anleger war es die Zeit des Roulettes: Hatte man das Glück für die Emission eine „Zuteilung“ zu bekommen, dann konnte man eigentlich sein eingesetztes Geld „ganz sicher“ vermehren, da der Erstnotierungspreis pro Aktie „automatisch“ meist deutlich über dem Ausgabepreis lag. Herrlich!! Denn auch die Unternehmer waren sehr zufrieden, konnten Sie – auch wenn Sie durch zeitliche Halteverpflichtungen direkt nach dem Börsengang keine Aktien verkaufen durften – sehen, wie viel Ihr Unternehmen wert war und zwar permanent ab dem Börsenstart.

Lesen Sie mehr im Blog-Beitrag von Dr. Dirk Neukirchen:

Zum Beitrag „Der Börsengang zur Lösung der Nachfolgeregelung im Unternehmen“

Über den Blog von Dr. Dirk  Neukirchen

Nachfolgeregelung und Beteiligungsfinanzierung im Mittelstand

In seinem Blog www.dirk-neukirchen.de schreibt Dirk Neukirchen seit September 2012 über aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich des privaten Beteiligungskapitals und setzt sich unter anderem mit den Anlagemöglichkeiten, der Mittelherkunft und den Rahmenbedingungen solcher Finanzierungsformen auseinander.

Kontakt

ALLISTRO GmbH

Beethovenstraße 4 60325 Frankfurt

Fon +49 69 / 7880 780 – 01
Fax +49 69 / 7880 780 – 02

fragen@allistro.de

Pressekontakt

BRAND CONTRAST

Nikolaus Zumbusch Kelsterbacher Landstraße 56 60528 Frankfurt

Fon +49 151 14 28 27 16

n.zumbusch@brand-contrast.de

Verwendung

Hinweis zur Verwendung Wir freuen uns, wenn Sie unsere Pressemeldungen, Nachrichten und Bilder für Ihre journalistische bzw. redaktionelle Tätigkeit verwenden. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie als Quelle „ALLISTRO GmbH“ mit Link auf unsere Website angeben. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Pressekontakt wenden.

MIDES baut neuen Firmensitz in Graz

Pressemitteilung

Presse-
mitteilung

MIDES baut neuen Firmensitz in Graz

3000 qm neue Betriebsfläche entstehen bis 2019 im INNOVATIONSPARK in der Puchstraße

 

Das steirische Hightech-Unternehmen MIDES investiert rund fünf Millionen Euro in neuen Grazer Standort und schafft neue Arbeitsplätze. Reparieren statt wegwerfen und neu kaufen – mit diesem Prinzip hat sich das Grazer Dienstleistungsunternehmen für medizinische Ultraschallgeräte und Sondenreparatur in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Nische am Weltmarkt geschaffen. Mittlerweile werden rund 90 Prozent aller Sonden wieder instand gesetzt. Im hauseigenen Forschungslabor werden ständig neue Lösungen entwickelt.

Ein Großauftrag von Philips (USA) für Reparaturaufträge von Ultraschallsonden aus China untermauert die Investition in den Neubau. Laut Christian Brunner (Kaufmännischer Geschäftsführer – CFO/COO) führt der Auftrag auf den hervorragenden Ruf zurück, den sich MIDES bei Philips Europa über Jahre hinweg erarbeiten konnte.

Der Einzug in das neue Gebäude ist im Februar 2019 geplant. Dort wir es unter anderem wieder einen Schauraum für Ultraschallgeräte sowie erweiterte Werkstätten und ein neues Entwicklungslabor für die Sondenreparatur geben.

Über MIDES

MIDES steht seit über 20 Jahren für beste Qualität und neueste Technologien in der Aufbereitung und Reparatur von Ultraschallsonden sowie im Handel von Ultraschallgeräten. Durch den stetigen Ausbau des Serviceangebots hat sich das Unternehmen aus Graz zu einem der größten Anbieter im europäischen Markt entwickelt.

Erfahren Sie mehr über MIDES unter: www.mides.com

Kontakt

ALLISTRO GmbH
Beethovenstraße 4
60325 Frankfurt

Fon +49 69 / 7880 780 – 01
Fax +49 69 / 7880 780 – 02

fragen@allistro.de

Pressekontakt

BRAND CONTRAST
Nikolaus Zumbusch
Kelsterbacher Landstraße 56
60528 Frankfurt

Fon +49 151 14 28 27 16

n.zumbusch@brand-contrast.de

Verwendung

Hinweis zur Verwendung
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Pressemeldungen, Nachrichten und Bilder für Ihre journalistische bzw. redaktionelle Tätigkeit verwenden. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie als Quelle „ALLISTRO GmbH“ mit Link auf unsere Website angeben. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Pressekontakt wenden.

Megatrend Kunststoff

Publikation

Megatrend Kunststoff

Wie Kunststoff unsere Welt verändert

Zukünftige Einsatzmöglichkeiten bieten für Kunststoff ein unglaublich großes Potenzial. Dabei muss man bei der Wahl des Materialeinsatzes in ganz unterschiedlichen Industrien nicht alleine nur an das hohe Substitutionspotenzial denken.

Erfahren Sie mehr über die Hintergründe in unserem Themenbrief No 7.

Download Themenbrief 7/2017 (PDF, 637 KB)

Über ALLISTRO

ALLISTRO ist eine von mittelständischen Unternehmern gegründete Beteiligungsgesellschaft mit einem klaren Fokus auf die Branchen Medizintechnik, Sicherheitstechnik, Kunststofftechnik und Chemie.

Im Rahmen von Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen bieten wir gut positionierten mittelständischen Unternehmen eine langfristige Eigenkapitalbeteiligung.

Im Fokus stehen dabei Unternehmen mit Sitz im deutschsprachigen Raum und einem Umsatzvolumen zwischen € 5 Mio. und € 30 Mio.

Wir arbeiten stets nach unserem Leitsatz: „Werte schaffen – Werte erhalten“

Kontakt

ALLISTRO GmbH
Beethovenstraße 4
60325 Frankfurt

Fon +49 69 / 7880 780 – 01
Fax +49 69 / 7880 780 – 02

fragen@allistro.de

Pressekontakt

BRAND CONTRAST
Nikolaus Zumbusch
Kelsterbacher Landstraße 56
60528 Frankfurt

Fon +49 151 14 28 27 16

n.zumbusch@brand-contrast.de

Verwendung

Hinweis zur Verwendung
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Pressemeldungen, Nachrichten und Bilder für Ihre journalistische bzw. redaktionelle Tätigkeit verwenden. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie als Quelle „ALLISTRO GmbH“ mit Link auf unsere Website angeben. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Pressekontakt wenden.

Vertrauen ist die härteste Währung des Mittelstands

Blog-Beitrag

Vertrauen ist die härteste Währung des Mittelstands

 

Lassen Sie sich doch kurz in eine andere Gedankenwelt führen. Angenommen, Sie produzieren E-Zigaretten, die bei der Nutzung durch den Kunden bestimmte Schadstoffwerte nicht übersteigen dürfen. Kein Problem, das schafft man auch gegenüber der Zulassung, bevor das Produkt am Markt eingeführt wird. Nach einigen Jahren des erfolgreichen Verkaufs stellen Experten fest, dass die eingebauten Filter im Zeitablauf nicht ausreichend sind, um den Benutzer entsprechend zu schützen. Wie verhalten sich denn Mittelstandsunternehmer als Produzenten, wenn Sie von der Filterschwäche erfahren?

Ist es aufgrund des aufgebauten Vertrauens zu seinen Kunden doch eher symptomatisch, unaufgefordert schnell zu reagieren und seinen Kunden einen verbesserten Filter zur Verfügung zu stellen? Sie sagen, das ist doch logisch? Natürlich ist es immer leichter, einen Fall theoretisch zu betrachten, als ihn in der Praxis lösen zu müssen. Ich halte diese Verhaltensweise auch für sehr wahrscheinlich. Nicht zuletzt, weil es auch im Gegensatz zu anderen Unternehmensformen direkt mit der Unternehmerfamilie in Verbindung gebracht wird. Sind mittelständische Gesellschaften in der Wirtschaft und Bevölkerung vielleicht auch deshalb etwas beliebter und genießen mehr Vertrauen, weil sie verlässlicher sind?

Lesen Sie mehr im Blog-Beitrag von Dr. Dirk Neukirchen:

Zum Beitrag „Vertrauen ist die härteste Währung des Mittelstands“

Über den Blog von Dr. Dirk  Neukirchen

Nachfolgeregelung und Beteiligungsfinanzierung im Mittelstand

In seinem Blog www.dirk-neukirchen.de schreibt Dirk Neukirchen seit September 2012 über aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich des privaten Beteiligungskapitals und setzt sich unter anderem mit den Anlagemöglichkeiten, der Mittelherkunft und den Rahmenbedingungen solcher Finanzierungsformen auseinander.

Kontakt

ALLISTRO GmbH

Beethovenstraße 4
60325 Frankfurt

Fon +49 69 / 7880 780 – 01
Fax +49 69 / 7880 780 – 02

fragen@allistro.de

Pressekontakt

BRAND CONTRAST

Nikolaus Zumbusch
Kelsterbacher Landstraße 56
60528 Frankfurt

Fon +49 151 14 28 27 16

n.zumbusch@brand-contrast.de

Verwendung

Hinweis zur Verwendung Wir freuen uns, wenn Sie unsere Pressemeldungen, Nachrichten und Bilder für Ihre journalistische bzw. redaktionelle Tätigkeit verwenden. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie als Quelle „ALLISTRO GmbH“ mit Link auf unsere Website angeben. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Pressekontakt wenden.

ENDOMOBIL erweitert Werkstattbereich

Pressemitteilung

Presse-
mitteilung

ENDOMOBIL erweitert Werkstattbereich

Neubau für die Reparatur und Instandhaltung flexibler Endoskope in Betrieb genommen

 

Seit dem 15. August 2018 verfügt die ENDOMOBIL GmbH aus Großenaspe über weitere 150 qm Werkstattfläche, um die stetig ansteigende Nachfrage an Reparaturen von flexiblen Endoskopen sowie deren Peripheriegeräten gerecht zu werden. Das medizintechnische Dienstleistungsunternehmen aus Schleswig Holstein hat zudem vier weitere Techniker eingestellt, um auch zukünftig kurze Reparaturzeiten leisten zu können. Die Grundlage für qualitativ hochwertige Reparaturen sind zum einen sehr gut ausgebildete Fachkräfte als auch die Rahmenbedingungen wie Werkstatt und Werkzeuge. „Diesem Motto folgend ist unsere neue Werkstatt geplant und errichtet worden“, so Thorsten Peters, Geschäftsführer der ENDOMOBIL GmbH.

Über Endomobil

ENDOMOBIL ist spezialisiert auf die Reparatur von flexiblen medizinischen Endoskopen und deren Peripherie. Das Unternehmen mit Sitz in Großenaspe wurde im Jahr 2000 gegründet und gehört aufgrund des umfangreichen Reparaturangebots in höchster Qualität zu den Marktführern im deutschsprachigen Raum.

Erfahren Sie mehr über ENDOMOBIL unter: www.endomobil.de

Kontakt

ALLISTRO GmbH
Beethovenstraße 4
60325 Frankfurt

Fon +49 69 / 7880 780 – 01
Fax +49 69 / 7880 780 – 02

fragen@allistro.de

Pressekontakt

BRAND CONTRAST
Nikolaus Zumbusch
Kelsterbacher Landstraße 56
60528 Frankfurt

Fon +49 151 14 28 27 16

n.zumbusch@brand-contrast.de

Verwendung

Hinweis zur Verwendung
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Pressemeldungen, Nachrichten und Bilder für Ihre journalistische bzw. redaktionelle Tätigkeit verwenden. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie als Quelle „ALLISTRO GmbH“ mit Link auf unsere Website angeben. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Pressekontakt wenden.